Verloren

Das Lied bringt Erinnerung
an unseren Tanz
ich in deine Arme geschmiegt
Geräusche der Wellen am Strand
wo ich mit dir gehen will
deine Stimme raunt in mein Ohr
nächtlicher Duft von Jasmin
bernstein der Wein in den Gläsern
meine Beine auf deinen Knien
und du singst immer wieder
deine Lieder in meinen Träumen
Vanille versrtömt deine Haut
Zimt fächelt dein Atem
breite Hände kneten den Teig
berühren mich zart
leicht dreht sich dein Körper im Tanz
stampft gierige Erde
ihr meine Lieben verloren
dahin, vergangen, gestorben,
geblieben sind Töne und Düfte
in mondhellen Nächten
trage ich schwer am Entflohenenen
nur Sehnen hüte ich sorgsam.