Wir verwenden ausschießlich technisch notwendige Cookies. Wir speichern keine Daten. Bitte bestätigen sie hier ihr Einverständnis.

Roman "Gleichklang"

GleichklangIn einer Ausnahmesituation treffen sich zwei Menschen und bauen eine Beziehung auf. Eine Frau und ein Mann begegnen einander in einer Rehabilitationseinrichtung nach überstandener, schwerer Krankheit. Ohne nennenswerte Verbindung zur Außenwelt geraten sie ins Gespräch, gemeinsames Musizieren führt zu gegenseitigem Vertrauen.

Langsam dringen verschüttete Erlebnisse und unbewältigte Konflikte an die Oberfläche. Kreative Erfahrungen und Auseinandersetzungen mit anderen Patienten bleiben nicht aus.

Erhältlich im Buchhandel.